Unser Aufnahmeverfahren

In einer sorgfältigen gegenseitigen Prüfung klären wir mit jeder Interessentin und jedem Interessenten einzeln ab, ob die neue schule für gestaltung bern der richtige Ort für sie oder ihn ist. Wir führen ein informatives Vorgespräch, dann werden die Bewerberinnen und Bewerber zu unserer eintägigen Aufnahmeprüfung eingeladen, welche wie ein Arbeitstag organisiert ist. Diese Erfahrung dient als Grundlage für einen klaren gegenseitigen Entscheid. Es gibt hier kein «Bestehen» oder «Durchfallen», das Verfahren hat keinen Promotionscharakter im fachlichen Sinn. Vielmehr geht es darum, die persönliche und schulische Eignung des Schülers, der Schülerin zu ermitteln. Das „Ja“ muss von beiden Seiten her eindeutig sein, um die nötige Basis für die gemeinsame Arbeit zu legen.