Leitungsteam

  • Bruno Sommer

    Geboren 1962, leitet die Schule in Bern und unterrichtet das Fach Experiment & Ästhetik. Er absolvierte eine Ausbildung in Religionspädagogik, studierte an den Schulen für Gestaltung in Bern und Biel die Fächer Zeichnen und Skulptur. Er bildete sich schwerpunktmässig weiter in Fotografie, Pädagogik und Kunstgeschichte. Als Künstler diverse Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. 2003 Gründung der nsglangenthal. 2015 Gründung der nsgbern.
  • Schwerpunkte

    • Kunstgeschichte
    • Experiment & Ästethik

  • Judith Schönenberger

    Geboren 1977, leitet die Schule in Bern und unterrichtet Fotografie. Sie studierte Vermittlung von Kunst und Design an der Hochschule der Künste Bern, anschliessend Visuelle Kommunikation mit Vertiefung Fotografie an der Zürcher Hochschule der Künste sowie der Kunstakademie in Enschede (NL).  2004 Kiefer Hablitzel Stipendium. Sie ist seit 2004 Mitglied und von 2015 bis 2019 Co-Präsidentin von photo professionals. Seit 2015 Leiterin der nsgbern.
  • Schwerpunkte

    Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Porträts und fotografische Inszenierungen. Als Künstlerin diverse Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Diverse Preise und öffentliche Ankäufe.

Lehrkräfte

  • Josef Loretan

    Geboren 1962, unterrichtet Plastisches Gestalten. Nach einer Grafikerlehre und einem Praktikum als Steinbildhauer absolvierte der gebürtige Walliser eine Ausbildung in Bildhauerei in der Abteilung freie Kunst an der Schule für Gestaltung in Luzern und an der Staatlichen Kunsthochschule in Frankfurt am Main. 2002 zeichnete ihn der Kanton Wallis mit dem Förderpreis aus. Seit 2003 unterrichtet er in einem Teilpensum an der Hochschule der Künste Bern. Diverse Ausstellungen im In- und Ausland, zahlreiche Werke im öffentlichen Raum.

  • Egle Vido

    Geboren 1980 in Litauen, unterrichtet Zeichnen und Malen. Sie studierte Bildende Kunst an der Hochschule der Künste Bern. Atelierbetrieb mit diversen Einzel- und Gruppenausstellungen sowie Auszeichnungen und öffentlichen Ankäufen folgten. 2008 erhielt sie den Aeschlimann Corti Förderpreis des Kantons Bern. Seit 2006 vielseitige Lehrtätigkeit als Gestaltungspädagogin und Kunstvermittlerin. Seit 2013 ist sie zudem als Kulturmanagerin im Bildungsbereich tätig.

  • Christoph Stähli Weisbrod

    Geboren 1967, unterrichtet Farbe, Fläche, Form. Nach einer Berufslehre als Grafiker bildete er sich an der Schule für Gestaltung Basel zum visuellen Gestalter fort. Seither ist er freiberuflich als Grafiker tätig. Er weist eine langjährige Unterrichtspraxis im In- und Ausland nach. Im Bereich der Buch- und Informationsgestaltung wurden seine Arbeiten national- und international ausgezeichnet, so unter anderem mit dem Swiss Federal Design Award und dem Joseph Binder Award designaustria.

  • Nicole Schuhmacher

    Geboren 1979, unterrichtet die Fächer Deutsch, Französisch und Mathematik. Nach dem Lehrpatent studierte sie erst Theaterwissenschaft und Französische Linguistik und Literatur an der Universität Bern und danach Szenografie an der Zürcher Hochschule der Künste. Nach diversen Stellvertretungen an der Oberstufe hat sie sich auf die Begleitung von Jugendlichen in Form von Nachhilfe, Lernbegleitung und Coaching spezialisiert. Seit 2018 bereitet sie unsere Schülerinnen und Schüler auf Aufnahmeprüfungen und den Übertritt in die Lehre vor.

  • Zoé Bobst

    Geboren 1984, unterrichtet Animation und Architektur. An der Hochschule der Künste Bern studierte sie Vermittlung von Kunst und Design. Anschliessend war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Deutschen Kinemathek in Berlin tätig. Seit 2012 diverse Unterrichtstätigkeiten im Fachbereich Bildnerisches Gestalten und Fachkurslehrerin für Skizzieren und Architekturbetrachtung für angehende ZeichnerInnen mit Fachrichtung Architektur.

  • Bénédict Rohrer

    Geboren 1976, unterrichtet Grafisches Gestalten und Typografie. Nach abgeschlossener Lehre als Hochbauzeichner absolvierte er ein Studium als Graphic Designer an der ECAL. Seit 2004 ist er als selbständiger Grafiker tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Printdesign. Daneben betreibt er ein Druckatelier, in welchem eigene und Auftragsarbeiten auf einer Buchdruckpresse und einem Risographen gedruckt und weiterverarbeitet werden. Seine Arbeiten wurden in diversen Publikationen und Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt.

  • Manu Hugi

    Geboren 1980, unterrichtet das Fach Transformation. Nach Besuch des staatlichen Seminars Lerbermatt studierte sie Vermittlung von Kunst und Design an der Hochschule der Künste Bern (HKB). Seit 2009 unterrichtet sie Bildnerisches Gestalten am Gymnasium Thun. Sie arbeitete zudem als freie Grafikerin und im Atelierbetrieb. Gruppenausstellungen, die Arbeit an Architekturwettbewerben sowie Studienreisen in Europa, Asien und Amerika bestimmten ihre Auseinandersetzung mit Kunst und Gestalten.